Antirutschmatten

IMG_2209

Antirutschmatten

Die rutschhemmenden Matten sind ein effektiver und ökonomisch sinnvoller Schutz empfindlicher Oberflächen durch flexible Abstandshalter und sichere Puffer, die Luftzirkulation zulassen. Für Maschinenbauteile und andere Produkte, deren Oberfläche beim Stapeln Schutz braucht. Einsatz bei Herstellung, Inhouse-Logistik, Lagerung und als Transport-/ Endverpackung.

Zusatznutzen zu normalen Schutzmatten: Die effektive Rutschhemmung für idealen Halt bei mehreren Lagen auf Paletten, in Gitterboxen und Lagerkästen.

Einsatzbereich

  • Fertigung zwischen den Arbeitsgängen und Maschinen
  • Teilereinigung / industriellen Waschprozessen
  • Inhouse-Logistik / innerbetrieblichem Transport
  • Lagerung
  • Endverpackung
  • Transportverpackung
  • Einsatz auf Paletten
  • Einsatz in Gitterboxen
  • Einsatz in Lagerkästen
  • Einsatz in Reinigungsbehältern / Industriewaschkörben
  • Einsatz in Lagerelementen (Schubkasten)
  • Lagerung verschiedenster Materialien
  • Oberflächenbehandelten Werkstücken
  • Werkstücken mit unregelmäßigen Geometrien

Geeignet für Stahl, Edelstahl, Aluminium, Messing, Glas, Kunststoff, Holz und Pappe und deren Kombinationen.

Produktvorteile

  • Produkt und Position bleiben durch die Maschen sichtbar
  • Weich und dadurch extrem werstückschonend
  • Leichte Reinigung
  • Unempfindlich gegen viele Fette, Öle, Säuren, Lösungsmittel und Feuchtigkeit
  • Passgenau zuschneidbar
  • Für platzsparende, einfache und sichere Lagerung
  • Keine benetzungsstärenden Eigenschaften
  • Mehrfach wiederverwendbar
  • Stoßdämpfend
  • Druckverteilend
  • Luftzirkulation
  • Recycling oder rückstandsfreie Verbrennung

Kombination „Sandwich“

Durch Kombination mit den Zwischenlagengittern der Kategorie „Extra Stark“ werden Zwischenlagen erreicht, die starr genug sind, um sich nicht bei unregelmäßiger Werkstück-Anordnung zu wellen und gleichzeitig weich genug, um durch optimalem Halt zu schützen